Werte auf Generationen sichern


Eine Kapitalsubstanz über eine langfristig orientierte Veranlagung produktiv zu machen und damit eine dauerhafte Wertbasis für Generationen von Niederösterreichern und Niederösterreicherinnen zu schaffen, ist Zielsetzung der fibeg.



Die fibeg verantwortet die langfristige Veranlagung von bisher 5.620.900.000 Euro aus dem Generationenfonds des Landes inklusive Auszahlungen an das Land Niederösterreich.

Jährliche Rendite-Auszahlungen – mindestens in Höhe der Umlaufgewichteten Durchschnittsrendite für Bundesanleihen (UDRB) des abgelaufenen Fondsgeschäftsjahres – werden die Finanzierungskraft des Landes aus eigenen Mitteln damit auch künftig stärken.  Die laufenden Erträge bzw. Ausschüttungen aus der Veranlagung der Mittel des Generationenfonds sind definierten Ausgaben im sozialen Bereich zweckgewidmet.

Das Land Niederösterreich folgt damit dem Beispiel anderer Staatsfonds wie Norwegen oder Australien, die öffentliche Assets über eine langfristige Veranlagung wertsichern.

Back to Top