Definierte Funktionen

Die Verantwortung für die Veranlagung und deren Steuerung soll bei der fibeg – und damit mittelbar beim Land Niederösterreich – bleiben. In der Gestaltung der Veranlagung hingegen soll Platz für erfahrene, unabhängige Spezialisten sein.
Definierte Funktionen-Funktionsübersicht der fibeg
Funktionsübersicht der fibeg
Zoom
Das vom Land NÖ übertragene Vermögen wird von einer unabhängigen,
von der österreichischen Finanzmarktaufsicht konzessionierten Verwaltungsgesellschaft im Rahmen von Spezialfonds – als Sondervermögen – verwaltet.

Sämtliche Fondsanteile werden von der Land Niederösterreich Vermögensverwaltung GmbH & Co OG, als deren geschäftsführende Gesellschafterin die fibeg agiert, gehalten und bei der beauftragten unabhängigen Verwahrstelle deponiert sowie täglich zu Marktpreisen bewertet.

Über die Veranlagung der Einzeltitel entscheiden die bestellten Hauptfonds-/ Assetmanager. An der Veranlagungsstrategie arbeitet die fibeg mit einem namhaften Investmentberater mit, um sie in der Folge mit dem Beirat und dem Aufsichtsrat abzustimmen.




Back to Top